Der Elektor-RFID-Reader wurde erstmals in der Zeitschrift Elektor 9/2006 veröffentlicht. Die Hardware und Software unterstützt eine Reihe von kontaktlosen 13,56 MHz Speicherkarten, wie zum Beispiel MIFARE Ultralight, MIFARE Ultralight C, MIFARE Classic 1/4K, MIFARE Mini und teilweise MIFARE PLUS. Die aktuelle Firmware V3.0 und die PC-Software unterstützt auch das T=CL Protokoll. Somit ist das Lesen und Beschreiben von kontaktlosen ISO/IEC 14443 Typ A Chipkarten möglich, wie zum Beispiel MIFARE DESFire EV1.

Im Unterschied zu einem handelsüblichen PC/SC Reader bietet der Elektor-RFID-Reader die Möglichkeit, ein LC-Display anzuschließen und somit den Reader im Standalone-Betrieb zu betreiben. Der Elektor-RFID-Reader unterstützt auch das Senden von einzelnen Karten-Kommandos. Erst dadurch können viele  Karteneigenschaften, wie zum Beispiel das Zustandsdiagramm einer ISO/IEC 14443 Typ A Karte, untersucht werden.

Der Elektor-RFID-Reader kann natürlich nicht nur für Experimente und Lehrzwecke mit diversen Karten eingesetzt werden. Dank seines leistungsfähigen Mikrocontrollers mit I2C-, SPI-, UART- und USB-Schnittstelle eignet er sich bestens für die Entwicklung von eigenen Anwendungen und Systemen. Kontaktlose codegesteuerte Tor- und Türöffner, Mitgliedsausweis-Systeme, das Abspeichern von Passwörtern und Konfigurationsdaten, Bezahlfunktionen an Automaten, das Absichern von elektronischen Geräten und die Überwachung von Akkupacks sind nur Beispiele. Die Kombination von gesicherter Identität, Datenspeicherung und kontaktlosem Interface bietet  viele Möglichkeiten für kreative Lösungen.

Die Firmware des Readers unterstützt drei unterschiedliche Betriebsarten:

  • Terminal-Mode
  • PC Reader-Mode
  • Access Control-Mode

Die wichtigsten Daten des Elektor-RFID-Readers sind:

  • Kompatibel mit MIFARE- und ISO/IEC 14443 Typ A
  • Lesen und Schreiben möglich
  • USB-Schnittstelle für PC-Anschluss
  • Sofort verwendbar ohne Programmierung
  • Autonomer Betrieb mit LC-Display (auch mobil)
  • Kostenlose PC Elektor-RFID-Reader Library
  • NXP   Reader-IC: MFRC522
  • NXP Mikrocontroller: P89LPC936
  • I2C- und SPI-Schnittstelle
  • Freies 8-Bit I/O-Port
  • Gepufferter Schaltausgang (T3)
  • Anpassung an eigene Entwicklungen möglich
  • Kostenloses Flash-Tool für Firmware update
  • Bestückte und getestete SMD-Platine verfügbar

Beispiel Kapitel 7.6
Elektor-RFID-Reader Programmierung unter .NET

Alle   Bibliotheken   bzw.   die   DLLs   (Dynamic-Link     Libraries)  für  den   Elektor-RFID-Reader wurden in C# entwickelt. Somit kann man den Elektor-RFID-Reader in jeder .NET Sprache programmieren.

Die   drei   Codebeispiele   zeigen   die   Verwendung   der   .NET   Reader   Libraries   in C/C++,      Visual  Basic.NET    und   C#.   In   jedem    Beispiel  wird   jeweils  mit   der  Methode ActivateCard() eine Karte aktiviert. Konnte eine Karte erfolgreich angesprochen werden, so wird die Kartenseriennummer (UID) auf der Konsole ausgegeben. Diese drei Beispiele sollten nur   die   Möglichkeit   aufzeigen,   dass   der   Reader   auch   in   einer   anderen   Sprache   als   C# programmiert werden kann.

icon_zip.gif Elektor-RFID-Reader Programmierung unter .NET

 

Beispiele Kapitel 8
Karten und Tags angewandt

In   diesem   Kapitel   lernen   Sie   die   grundlegenden   Techniken   der   Programmierung   unter- schiedlicher   MIFARE   und   ISO/IEC   14443   Type   A   Karten   kennen.   Folgende   Themen   und Kartentypen werden in diesem Kapitel behandelt:

  • ISO/IEC 14443-3 Typ A Kartenaktivierung
  • Kartentyp Identifikation
  • MIFARE Ultralight Karte
  • MIFARE Classic Karte
  • Triple-DES-Authentifikation einer MIFARE Ultralight C Karte
  • ISO/IEC 14443-4 Übertragungsprotokoll (T=CL)
  • MIFARE DESFire EV1 Karte

icon_zip.gif Elektor-RFID-Reader Smart Card Magic.NET Script Examples

 

Beispiele Kapitel 9
Elektor-RFID-Reader Projekte

Elektor-RFID-Reader Smart Card Magic.NET Script Examples (siehe Kapitel 8 Download)

icon_zip.gif Access Control Manager

icon_zip.gif MifareIdCard


Elektor-RFID-Reader .NET Library

Alle   Bibliotheken   bzw.   die   DLLs   (Dynamic-Link     Libraries)  für  den   Elektor-RFID-Reader wurden in C# entwickelt. Somit kann man den Elektor-RFID-Reader in jeder .NET Sprache programmieren.

icon_zip.gif Elektor-RFID-Reader Library DLLs

icon_zip.gif Elektor-RFID-Reader Library Sources